Inh. Sonja Thun • D-29473 Göhrde • Kaiser-Wilhelm-Allee 8 • Tel. 05855-444 • info@sole-italia.de
Home Toskana Ligurien Rom Tipps Kontakt Impressum AGB
 
Umbrien > Spoleto > Hotel Clitunno zurück

Eingang Rezeption Das Hotel wurde vor 35 Jahren in ein altes Gebäude gebaut und ist seitdem aktiver Zeuge der Geschichte Umbriens. Das Hotel ist 2002 vom Designer Lorenzo Bellini vollkommen renoviert worden. Es liegt in bevorzugter Lage im Herzen Spoletos in der Nähe des Romano Theaters und des Nuovo Theater Caio Melisso. Zum berühmten Dom von Spolet sind es nur 300 m.
Das Hotel zeichnet sich aus durch seine kunstvolle Architektur mit ihren Holzbalken und Ziegelfiguren sowie die geschmackvolle Einrichtung. Es hat eine Bar, Fernseh- und Leseräume mit Büchern über Italiens Kunstgeschichte, 2 Konferenzräume für 6 - 70 Personen, sowie eine Sauna und einen Fitnessraum. Gebührenfreie Parkplätze und Internetzugang stehen für Gäste zur Verfügung.
Die 50 Doppelzimmer umfassen vier Kategorien: Standard, Excecutive, Old Style superior und Suiten.
Die Standard und Excecutive Zimmer sind ausge- stattet mit stilschönen Möbeln in Pastelltönen.
Die Old Style Zimmer und Suiten haben Terracotta- böden, gusseiserne Betten im antiken Stil und mit stilvollen Holzbalken versehene Decken.
Alle Zimmer mit Klimaanlage, Minibar, Telefon, Sat- TV, Haartrockner, Safe. 2 Zimmer sind behinderten- gerecht. Nichtraucherzimmer auf Anfrage.

Das Restaurant San Lorenzo bietet in 3 verschiede- nen Räumen Platz für 100 Gäste. Angeboten wird ein à la carte Service mit feinsten Gerichten, köstlichen Spezialitäten Umbriens und schmackhaften Desserts (dolci).
Preise 2018 pro Person
Doppelzimmer mit Frühstück ab 50,- €
Doppelzimmer mit Halbpension ab 66,- €
 
Empfangsbereich Halle Barbereich Barbereich
 
Standard und Excecutive Zimmer zum Anfang

 
Standard Zimmer Standard Zimmer Standard Zimmer Standard Zimmer Badezimmer Badezimmer
 
Old Style superior Zimmer zum Anfang

 
Old Style Zimmer Old Style Zimmer Old Style Zimmer Old Style Zimmer Old Style Zimmer Old Style Zimmer Blick aus dem Zimmer Blick über die Dächer von Spoleto
 
Restaurant San Lorenzo zum Anfang

 
Restaurant San Lorenzo Restaurant San Lorenzo Restaurant San Lorenzo Restaurant San Lorenzo Restaurant San Lorenzo
 
Spoleto zum Anfang

 
Spoleto Wenn man mit dem Auto ankommt, empfehlen wir, in die Oberstadt hinauf zu fahren und den Wagen in der Nähe der Piazza Fontana oder Piazza Corducci abzustellen. In wenigen Minuten vom Altstadtzentrum gelangt man zu Fuß zum Ponte delle Torri, einem bemerkenswerten Aquädukt, der den Colle Sant´Elia mit dem Monteluco vebindet. Es ist ein besonders schöner Spaziergang, den Rundweg unterhalb der Festung Rocca di Albornoz, auf dem man auch automatisch zum Aquädukt gelangt, entlang zu gehen. Die Ausmaße des Aquädukt mit einer Länge von mehr als 230 m und einer Höhe von 76 m sind beträchtlich. Zwei von den zehn Pfeilern sind im Talboden hohl und begehbar und in ihrem Innern in mehrere Räume aufgeteilt.

Dom von Spoleto
Auf den ersten Blick präsentiert sich Spoleto (38.000 Einwohner) als kompakte Stadt, die sich an die steilen Hügel schmiegt und von einer Festung überragt wird. Es finden sich viele Zeugnisse verschiedener Epochen (vorrömisch, römisch, romanisch, gotisch). Sie ist jedoch überwiegend mittelalterlicher Prägung. Aus jener Zeit stammen einige der schönsten Bauwerke, wie der Palazzo Comunale, der Dom, sowie die Kirchen San Domenica und Sant' Eufemia.

Ponte delle Torri In der Festung Rocca di Albornoz (Baubeginn 1359) residierten u.a. über mehrere Jahrhundert verschie- dene Päpste und ihre Statthalter. 1814 wurde die Rocca zu einem Gefängnis. In der Folge erneut mit wechselnder Nutzung und seit 1983 für die Öffentlichkeit zugänglich. Dank des Engagements der Festungs- Gesellschaft, kultureller Vereinigungen und des italienischen Justizministeriums steht die Anlage nun für neue Projekte zur Verfügung. Von dem weiten Grund, der die Festung umgibt, genießt man immer wieder neue Blicke auf die darunterliegende Stadt, auf den Monteluco, die Hügel und die Ebene um Spoleto.

Im Juni/Juli findet alljährlich während 3 Wochen das berühmte "Festival dei due Mondi" statt (Opern, Konzerte, Ballett, Theater), das tausende Besucher anzieht.

Erreichbar: Von Rom, 130 km, über A1 bis Ausfahrt "Orte" (Terni, Spoleto)
Von Florenz (Firenze), 220 km, über A1 bis Ausfahrt "Val di Chiana" (Perugia)

Home I Umbrien I Toskana I Ligurien I Rom I Tipps I Kontakt I Impressum I AGB